Die Digitalisierung erreicht Ihren Stromzähler

Durch das Inkrafttreten des Messstellenbetriebsgesetzes (MsbG) sind alle grundzuständigen Messstellenbetreiber verpflichtet, künftig in allen Verbrauchsanlagen vorbehaltlich der technischen Verfügbarkeit moderne Messeinrichtungen bzw. intelligente Messsysteme einzubauen. Die NHF Netzgesellschaft Heilbronn-Franken mbH hat die Grundzuständigkeit für ihr Netzgebiet angenommen und informiert im Folgenden gemäß § 37 Abs. 1 MsbG über den Umfang des Roll-Outs, die Standardleistungen sowie Zusatzleistungen:

Roll-Out geplant zum 01.01.2018

Moderne Messeinrichtungen

  • Roll-Out von rund 88.512 Zählpunkten bis 2032

Intelligente Messsysteme

  • Roll-Out von rund 12.349 Zählpunkten bis 2032

Verträge Messstellenbetrieb

Sofern Sie eine Abwicklung des Messstellenbetriebs mit mME/iMSys wünschen, bitten wir sie den Messstellenvertrag online auszufüllen, in zweifacher Ausfertigung auszudrucken und unterzeichnet an unten genannte Adresse zurückzusenden.

Messstellenbetreiberrahmenvertrag Strom

Das Tätigwerden eines wettbewerblichen Messstellenbetreibers erfordert nach § 9 Abs. 1 Nr. 3 MsbG den Abschluss eines Messstellenbetreiberrahmenvertrages mit dem Netzbetreiber, in dessen Netzgebiet der Messstellenbetrieb erbracht werden soll.

Bitte den Vertrag online ausfüllen, in zweifacher Ausfertigung ausdrucken und unterzeichnet an unten genannte Adresse zurücksenden. Danke!

Zusätzliche Serviceleistungen auf Anfrage und gegen Aufpreis